Etappen

Die Bauarbeiten an der Bielstrasse starteten am 4. April 2016 beim Sonnenkreisel und verschieben sich in verschiedenen Phasen Richtung Hirschenkreisel.

Gearbeitet wird zum Teil in zwei Schichten.

Zeitfenster:
Montag bis Freitag: 06:00 – 23:00 Uhr
Samstag: 06:00 – 17:00 Uhr

Der detaillierte Bauphasenplan zeigt die Bauarbeiten mit Angaben der Kalenderwochen.

Bauphasenplan Sonnenkreisel Juli 2016 (pdf)

Etappe 1: ab 4. April bis Juni 2016

Beginn der Hauptarbeiten in der Bielstrasse – Start ab Sonnenkreisel in Richtung Hirschenkreisel. Bedingt durch die engen Platzverhältnisse werden die Hauptarbeiten in der Strasse und im Trottoir (Seite Rest. Sonne) in einzelnen Gräben ausgeführt. Teilweise werden im gesamten Arbeitsperimeter einzelne Hausanschlüsse erstellt. Die Arbeitszeiten sind in dieser Phase von der Witterung und von unvorhergesehenen Arbeiten abhängig und werden sich maximal von 06:00 Uhr bis 23:00 Uhr von Montag bis Samstag erstrecken.

Während dieser Zeit wird der Durchgangsverkehr ab Hirschenkreisel in Richtung Sonnenkreisel einspurig in einer Richtung geführt. In der Gegenrichtung wird der Verkehr via Bahnhofstrasse oder Zeughausstrasse umgeleitet. Zur Sicherheit werden die Umleitungen örtlich durch Verkehrsdienste beobachtet. Die Zugänge zu den einzelnen Liegenschaften werden in dieser Zeit erschwert zu Fuss und mit dem Velo aufrecht erhalten bleiben.

Etappe 2: ca. Mai bis Juli 2016

Die Hauptarbeiten finden immer noch in der Bielstrasse statt. Einzelne Hausanschlüsse werden parallel zu den Hauptarbeiten erstellt. Im Knoten Bahnhofstrasse/Birkenweg werden vereinzelt Nachtschichten notwendig werden, damit die Strassenquerungen gebaut werden können. Somit wird hier der Schicht- und Nachtbetrieb sicher vermehrt eingesetzt werden.

Die Verkehrsumleitung und der Zugang zu den Liegenschaften werden gleichermassen praktiziert, mit dem Unterschied, dass die Einfahrt von der Bahnhofstrasse und vom Birkenweg teilweise gesperrt und mehrheitlich erschwert sein wird.

Etappe 3 und Etappe 4

Das grosse Interesse an der neuen Fernwärmeleitung hat dazu geführt, dass wir die Bauphasen angepasst haben. Mit Priorität wurden die Arbeiten an der Kanalisation und Wasserleitung ausgeführt, welche sichtbar weiter sind als angenommen.

Bedeutend weniger Aufmerksamkeit wurde in letzter Zeit den Hausanschlüssen entgegen gebracht, da diese rollend geplant, optimiert und auf den Kunden angepasst werden dürfen.

Die Abklärungen werden aktuell durch das Planungsbüro B+S AG getätigt und im Oktober 2016 ist mit verlässlichen Bauphasenplänen an dieser Stelle wieder zu rechnen. In dringenden Fällen kann Ihnen die Bauleitung B+S AG Bern, Hr. Sacha Goetschmann Tel. 031 356 81 79 gerne weiterhelfen.