Startschuss für Hauptstrasse erfolgt wie vorgesehen

Der Baustart zur Sanierung und Neugestaltung der Hauptstrasse erfolgt wie vorgesehen am Dienstag, 14. April 2020. Dies wurde nach einer intensiven Lage- und Risikobeurteilung in Zusammenhang mit dem Coronavirus beschlossen. Nach der Umgestaltung der Bielstrasse und des Marktplatzes erfolgt wie geplant ab dem 14. April 2020 die Sanierung und Umgestaltung der Hauptstrasse. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Frühling 2021, können jedoch aufgrund von Liefer- und Ressourcenengpässen länger als geplant andauern. Nebst der Sanierung Hauptstrasse starten in diesem Jahr auch die Arbeiten an der Kappelenstrasse/Kornweg fristgerecht. Die Bauherrschaften haben beschlossen, diese beiden Baustellen in der momentan ausserordentlichen Situation zu priorisieren. Der Baustart für die weiteren geplanten Sanierungsprojekte im Gebiet Stegmatt und im Gebiet Friedhof in Lyss wird hingegen vom 14. April 2020 vorerst auf den Sommer 2020 verschoben.

Neben der Sanierung und der Umgestaltung des Strassenraums an der Hauptstrasse werden jeweils sämtliche Werkleitungen und Hausanschlüsse (Wasser, Abwasser, Strom, Kommunikation) ersetzt oder saniert. Dadurch wird die Ver- und Entsorgung der betroffenen Liegenschaften langfristig sichergestellt. Zudem wird eine Fernwärmeleitung neu verlegt. Diese versorgt voraussichtlich ab Herbst 2021 etliche Liegenschaften an der Hauptstrasse mit nachhaltiger Energie. Analog der Bielstrasse wird dieses Projekt in Kooperation zwischen dem Tiefbauamt des Kantons Bern (OIK III), der Gemeinde Lyss und den Werkleitungseigentümern umgesetzt. Damit nimmt Lyss die dritte Etappe zur qualitativen Aufwertung des Zentrums in Angriff, wobei die Gestaltungselemente der Bielstrasse weitergeführt werden.

Die Hauptstrasse bleibt während den Bauarbeiten für alle Verkehrsteilnehmenden in Richtung Zentrum offen. In der entgegengesetzten Richtung wird der motorisierte Individualverkehr über den Marktplatz und die Aarbergstrasse umgeleitet. Der Schwerverkehr muss aufgrund des geltenden Höchstgewichts von 28 Tonnen bei der Brücke Marktplatz das Zentrum grossräumig umfahren. Der Fahrradverkehr kann weiterhin entlang des Lyssbachs verkehren. Die Umleitungen werden entsprechend signalisiert. Mit der provisorischen Verkehrsführung wird die Erreichbarkeit der Liegenschaften und der Geschäfte sichergestellt. Parkplätze und Parkhäuser im Zentrum von Lyss sind während der gesamten Bauzeit ebenfalls erreichbar. Einzig das Parkangebot auf dem Mühleplatz wird reduziert.

Der Zugang für Fussgängerinnen und Fussgänger ist stets sichergestellt. Die Buslinien 105, 362, 363, 367 verkehren auswärts ab Bahnhof Lyss, Hirschenplatz via Herrengasse zur Ersatzhaltestelle Lyss, Mühleplatz vor dem Kreisel in der Kirchenfeldstrasse. Je nach Ausgangsort ist der gewohnte Schulweg von der provisorischen Verkehrsführung ebenfalls betroffen. Sobald der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann, wird entsprechend informiert.

> Medienmitteilung veröffentlicht am 2.04.2020 (pdf)

dji_0019011

Absage der Infoveranstaltung Hauptstrasse vom 03.03.2020

Die Gemeinde Lyss sagt die Informationsveranstaltung betreffend der Sanierung und Neugestaltung der Hauptstrasse vom 03.03.2020, 19:00 Uhr in der Schulanlage Kirchenfeld ab.

Gestützt auf das Verbot von Grossveranstaltungen durch den Bund, verzichtet die Gemeinde Lyss in Rücksprache mit dem Kantonalen Tiefbauamt im Sinne einer Vorsorgemassnahme auf die Durchführung der Informationsveranstaltung zur Sanierung und Neugestaltung der Hauptstrasse.

Der Informationsanlass ist zwar kein Grossanlass, da das Projekt bereit in der Mitwirkung aufgelegt war und mit einer umfassenden Informationskampagne bekannt gemacht wird, kann unter den aktuellen Gegebenheiten auf die Durchführung verzichtet werden.

Die Details zum Baustart erfolgen zeitnah in einer Medieninformation. Weiter wird die Lysser Bevölkerung mit einem Flyer über den Baustart sowie das Umleitungskonzept informiert.
Allfällige Fragen können direkt an die Abteilung Bau + Planung, 032 387 03 10, Mail bau@lyss.ch gestellt werden.

Baustart im Frühling 2020

Nach der Umgestaltung der Bielstrasse und des Marktplatzes folgt als dritter Teil die Sanierung und Neugestaltung der Hauptstrasse. Dies geschieht in Kooperation zwischen dem Tiefbauamt des Kantons Bern (OIK III), der Gemeinde Lyss und den Werkleitungseigentümern. Analog zur Bielstrasse werden in diesem Perimeter die Werkleitungen erneuert, eine neue Fernwärmeleitung verlegt, sowie der Strassenraum neugestaltet. In der Hauptstrasse wird das Gestaltungskonzept der Bielstrasse weitergeführt. Dafür hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Kredit von knapp 2 Mio. Franken gesprochen.

Die Hauptbauarbeiten starten im Frühling 2020 und dauern voraussichtlich bis Frühling 2021.

Projektgeschichte

Projektgeschichte LyssPlus

Das Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis III (OIK III) hat im Jahr 2012 zusammen mit der Gemeinde Lyss die Ortsdurchfahrt gemäss den Standards für Kantonsstrassen bewerten lassen.

In sämtlichen Strassenabschnitten stellten die Projektverantwortlichen Defizite und somit Handlungsbedarf fest. Dies veranlasste den Kanton und die Gemeinde Lyss, die Umgestaltung und die Sanierung der Strassenabschnitte an die Hand zu nehmen.

Das Projekt Ortsdurchfahrt Lyss (LyssPlus) hat zum Ziel, die Verkehrssicherheit im Zentrum von Lyss zu erhöhen, den öffentlichen Raum aufzuwerten und den Strassenraum neu zu gestalten – das Zentrum von Lyss wird attraktiver.

Das Projekt LyssPlus umfasst folgende drei Bereiche:

  1. Bielstrasse: Abschnitt Sonnenkreisel bis Hirschenkreisel
  2. Marktplatz: Abschnitt Marktplatz – Aarbergstrasse (Gemeindestrasse)
  3. Hauptstrasse: Abschnitt Mühleplatz – Hauptstrasse – Hirschenkreisel

 

LyssPlus Hauptstrasse

Nach der Umgestaltung der Bielstrasse und des Marktplatzes folgt als dritter Teil die Sanierung und Neugestaltung der Hauptstrasse. Dies geschieht in Kooperation zwischen dem Tiefbauamt des Kantons Bern (OIK III) und der Gemeinde Lyss. Analog zur Bielstrasse werden in diesem Perimeter die Werkleitungen erneuert sowie der Strassenraum neugestaltet.

Projektorganisation

Auftraggeber

Kanton Bern

Tiefbauamt, Oberingenieurkreis III
Claudia Christiani, Stv. Kreisoberingenieurin
Kontrollstrasse 20
2501 Biel

Gemeinde Lyss

Bau- und Planung
Adrian Kunz, Bereichsleiter Tiefbau
Bahnhofstrasse 10
3250 Lyss

 

Werkleitungen

Energie Seeland AG

Christoph Zimmermann

Wärme Lyss Nord AG
Seelandgas AG

Miroslav Kocic

Swisscom

Claude Poletto

Bauleitung Strassenbau

BSB + Partner, Ingenieure und Planer

Marc Hostettler
Tiergarten 1
3400 Burgdorf


Bauleitung Werkleitungsbau

BSB + Partner, Ingenieure und Planer

Ulrich Christen AG Ingenieure
Simon Ehmann
Werkstrasse 36
3250 Lyss

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Nach was möchten Sie suchen?